LES VOYAGEURS #1.
Bettina Krieg &
Maximilian Magnus

210725-LDO-2198.jpg

Zwei Alphatiere auf der Reise.

Ihren Auftakt feiert die Ausstellungsserie LES VOYAGEURS mit der Künstlerpaarung Bettina Krieg und Maximilian Magnus. Beide würde man wohl Alphatiere nennen. Beide sind  Persönlichkeiten, die ihre künstlerische Karriere in der Regel allein bestreiten – und das sehr erfolgreich. Sie sehr grafisch und im Detail mit Tusche auf Papier, er abstrakt-expressionistisch mit Acryl- und Stofffarben auf großformatiger Leinwand. 

 

Kennengelernt haben sich die beiden in der Hauptstadt Berlin vor einigen Jahren über eine gemeinsame Freundin. Es folgten gegenseitige Atelierbesuche und der rege Austausch über – na was wohl: Kunst. Max’ Gedanke, so erinnert sich Bettina Krieg, einen Raum der Begegnung und des Austausches zu schaffen, gab es schon früh. Seine Idee, Menschen zusammenzuführen und Kreatives entstehen zu lassen, ebenso. 

 

Der Weg von Bettina und Max nahm in den Jahren die unterschiedlichsten Richtungen. Man sah sich. Oder eben auch nicht. Doch eines blieb konstant: das Interesse am jeweils anderen. Und so war es Max, der Bettina im Rahmen unterschiedlicher Gruppenausstellungen mit an Bord holte und immer dann, wenn er selbst eines seiner Kunstwerke verkauft hatte, eines von Bettina erwarb. Er wollte den anderen Künstlern immer etwas zurückgeben. Gemeinsam mit ihr arbeiten wollte er schon 2010.

 

Zehn Jahre später – das Jahr von Corona. Ende 2020 veröffentlicht Bettina ihr neues Projekt, die „Lockdown Diaries“. Die Idee: ein Pandemie-Tag, ein Bild. Und wieder ist es Max, der sich in eine der Arbeiten verliebt – und kauft. 

 

Der Gedanke des gemeinsamen kreativen Schaffens hat mittlerweile eine Form bekommen. Genauergesagt ein Zuhause. Das „Treehouse Bavaria“ ist Begegnungs- und Wirkungsstätte für befreundete Künstler. Hier werden Ideen geboren, neue Werke und Serien kreiert — und gemeinsame Projekte. Der wunderschöne Hof im Allgäu ist einer der Orte, in die man sich spontan verliebt. Ohne Ausnahme. Der richtige Zeitpunkt also, um die Nachfrage nach einem gemeinsamen Projekt zu erneuern. 

 

Für LES VOYAGEURS haben sich Bettina Krieg und Maximilian Magnus auf eine gemeinsame Reise begeben.

 

Sinnbildlich Tisch und Bett geteilt, die Komfortzone verlassen und weit über den Tellerrand hinaus geblickt. Die Residency im Treehouse Bavaria war für beide eine Erfahrung. Eine des Kampfes. Eine des Experimentierens. Der Perspektivwechsel. Und natürlich eine der totalen Kreativität. Und so folgt auf den Tag der Ekstase und des Glücks der des Absturzes und der kreativen Leere. Ein Auf und Ab wie im Leben. Die Essenz ist immer das Gute, das Positive, die Vervollkommnung beider kreativer Teile. Das Ganze ist eben mehr als die Summe seiner Teile.

 

Das Ergebnis sind Arbeiten, die wohl beide Künstler gleichermaßen überraschen und begeistern. Die Handschriften sind unverkennbar. Und doch addiert die eine der anderen unglaublich viel hinzu. Eine Symbiose voller Spaß und Leidenschaft für die Sache, die man in den Bildern ablesen kann.

 

LES VOYAGEURS – das können wir an dieser Stelle bereits sagen – ist nicht nur die künstlerische Verbindung und das pure Schaffen gemeinsamer Werke. Die Entwicklungen auf der persönlichen Ebene, das Gemeinsame, das Teilen von Enttäuschung und Begeisterung – eine Erfahrung, nach der man süchtig werden kann.

_2LD2454.jpg